Survival Kit: In einem Monat ist Weihnachten!

Eines wissen wir alle genau: Der nächste Monat wird wie im Flug vergehen. So viel Zeit ist nämlich noch bis Heiligabend – bis also die letzten Projekte des Jahres abgeschlossen, eine handvoll Weihnachtsmarktbesuche erlebt und all diese Geschenke besorgt werden wollen.

Da müssen wir durch, und wer auf Tipps hofft, wie diese Wochen möglichst unfallfrei über die Bühne gebracht werden können: Wir kennen sie auch nicht, mit Ausnahme der guten alten Gemütlichkeit, der Verschnaufpause für die Seele, die wir alle gerade jetzt nicht vergessen sollten.

Zumindest so viel sei aber gesagt: Dieses Jahr endet zwar ziemlich bald, ein Neues wird aber definitiv beginnen und jede Menge Zeit mitbringen. Es könnte sich also lohnen darüber nachzudenken, welche letzten To-Do’s nicht länger warten können, odes war vielleicht doch noch – und schwungvoller – in 2020 angegangen werden kann.

Bei Weihnachtsmärkten ist bekanntlich gemeinhin Vorsicht geboten. Uns häufig in den Feierabendstunden erwartend und sich als vermeintliche Gelegenheit ausgebend, um mal wieder diese Freundin oder jenen Freund zu sehen, ist die Wirkung derartiger Besuche meist eindeutig: Die gefühlte Dauer des anstehenden Monats verkürzt sich exponentiell um die Anzahl besuchter Weihnachtsmärkte, was sich wiederum potenziert um die Anzahl genossener Glühweine. Und ist das jetzt also Fluch oder Segen? Das müsst ihr schon selbst wissen. Das Schöne an der Vielzahl unterschiedlichster Weihnachtsmärkte in Berlin ist jedoch: Es gibt auch solche, die sich um noch schönere Dinge drehen als Glühwein und Lumumba!

Nicht vergessen: Schoki hilft immer © Sarah Eick

Ganz eindeutige Hilfestellung kann Preussisch Süß schlussendlich aber geben, wenn es um das Glück unterm Weihnachtsbaum geht. Und, Verzeihung, aber: Da geben wir uns auch nicht bescheiden. Denn, Hand aufs Herz: Was wir für Euch produzieren, ist nun mal schlichtweg das allerbeste Weihnachtsgeschenk ¯\_(ツ)_/¯

Für Menschen, die in Berlin leben, für Menschen, mit denen ihr demnächst zusammen auf Reise nach Berlin-Mitte, Charlottenburg oder Prenzlauer Berg geht, für Menschen, denen ihr Wim Wenders‘ „Himmel über Berlin“ oder Tanjas „Schoki Doki – Geschichten einer Schokoladenliebhaberin“ nicht ohne süßes Extra schenken wollt – und für alle anderen Liebhaber und Liebhaberinnen unserer schönen Hauptstadt. Alle Stadtteilschokoladen gibt es hier online zu bestellen und in all diesen tollen Läden zu kaufen.

Auf dass wir gut durch die zauberhafte Vorweihnachtszeit kommen, habt es Preussisch süß!